Sachsenweg

Drucken

Länge: 45 km                     Kennzeichnung: weißes S auf schwarzem Grund

 

Unter der Federführung des früheren Vereinsvorsitzenden Theodor Aloys Frühauf ist 1935 der Sachsenweg entstanden.Er stellt die Verbindung zwischen dem Wiehengebirge und dem Teutoburger Wald dar.

Der Sachsenweg verläuft von der Burgruine Ravensberg in Borgolzhausen über Theenhausen vorbei am "Haus Brinke" in Richtung Neuenkirchen, vorbei am Schloss Königsbrück nach Sankt Annen. Über Riemsloh geht es durchs Elsetal Richtung Rödinghausen und Nonnenstein zur Burgruine Limberg.

Im Bereich Riemsloh folgt der Sachsenweg derselben Streckenführung wie der Meller Ringweg.

 

Nähere Informationen finden Sie hier.